Lesen Sie das exklusive Interview mit Kunz!

Lebensfreude zum Verschenken

 

Ein Kunz-Ticket – ein Geschenk das gut ankommt!

"Chom ond spreng of dä Zog, sösch fahrt er a der verbii", singt Kunz auf seinem neuen Album. Genau so ist es mit unserem exklusiven Weihnachts-Angebot: Ein Kunz-Ticket für das Konzert vom 19. Mai 2017 kann man kaufen - und verschenken! Ein Geschenk zum Feiern und Tanzen, zum Träumen und Schwelgen. Weitere Informationen und Ticketshop

 


 

Interview

Lernen wir Marco Kunz etwas besser kennen. Und was erklärt den Luzernen Mundart-Sängers besser als seine eigenen Songs?

Marco Kunz, auf Deinem Album besingst Du „Olten". Wann wirst Du Hochdorf einen Song widmen? Wenn ich eine Strasse bekomme, Hahaha! Nein im Ernst: Auf dem neuen Album „No Hunger" hab ich ein Lied geschrieben, das „Famili" heisst. Mein Onkel und Firmgötti wohnt ja schon lange im Heliomalt-Dorf, somit ist ein wenig „Hofdere" drin.

Fühlst Du Dich auch mit wachsendem Erfolg und Popularität noch "Frei, jong ond wöud"? Ja klar! Nicht mehr so jung wie vor zehn Jahren, aber immer noch genug wild und frei, um „Rösser stäle".

Wann gibt es "Settig momänte", in denen Du nicht Ryan Gosling ähnlich sehen möchtest? Beim Tanzen sehe ich je nach Stil eher aus wie Mister Bean. Aber das ist auch okay.

Wie zufrieden bist Du mit dem, "Was us der worde esch"? Eigentlich recht: Meine Mama ist stolz auf mich – Für jeden Sohn das Nonplusultra würde ich behaupten.

Bei was für Gelegenheiten findet man Dich auf dem Vierwaldstättersee? Zu jeder Jahreszeit – jedoch eher am See. Ich bin viel draussen. Wald, Berg und See liebe ich. Oder einfach mal einen ganzen Tag auf dem Dampfschiff zu verbringen und zu „verlüften"!

Du singst von grossen, blonden" Schwedinne". Entspricht das Bild Deinem Frauentyp? Mir egal ob blond-, braun-, schwarz- oder rothaarig. Ich fühle mich zu lebensfrohen und aktiven Frauen hingezogen. Und wenn sie dann noch richtig lachen können, dann wird es schwierig für mich, sie nicht anzuglotzen.

Welche Gemeinsamkeiten hast Du mit dem grossen Entdecker "Marco Polo"? Wir sind wohl beide eher abenteuerlustig und interessiert an Kulturen und an Menschen.

Unter welchen Umständen willst Du "Ned elei "sein? Beim Liebe machen und beim Sterben.

Bist Du eher ein "Sommerchind"? Oder magst Du auch den Winter? Ich finde an jeder Jahreszeit irgendetwas fantastisch! Im Herbst die Weitsicht und Farben, im Frühling das neue Frisch, im Winter die Stille und ja, im Sommer das Leben draussen.

Wo möchtest Du später "Worzle" schlagen? Ich liebe Luzern und möchte hier bleiben, würde jedoch nicht darauf beharren, wenn es um Gottes willen nicht anders geht. Ich bin eher Mensch- als Ortsgebunden.

Hast Du ein Ritual, um vor einem Auftritt unter "Strom" zu stehen? Ein Bier trinken mit meinen Jungs! Der Strom kommt automatisch mit dem Gang auf die Bühne.

"För emmer jong". Wär das ein Traum für Dich? Pha, ich hab ja schon Falten und Grauansatz! Aber das ist okey. Da sieht man, dass man selber ja auch endlich ist und sich die Zeit hier gut einteilen soll.

Beende bitte den folgenden Satz. Solang "mis Härz no schlohd" werde ich... Beziehungen zu meinen liebsten Menschen Geld und Ruhm vorziehen.

Weieter Informationen und Ticketsjop

 


Top Events

Demnächst im Kulturzentrum Braui

Alle aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite.
Sa 16. Dez 2017

Die Exfreundinnen

Mehr zu dieser Veranstaltung >

So 17. Dez 2017

neues von Michel aus Lönneberga

Mehr zu dieser Veranstaltung >

Sa 30. Dez 2017

VERI «Rück-Blick 2017»

Mehr zu dieser Veranstaltung >

So 07. Jan 2018

Elvis - Das Musical

Mehr zu dieser Veranstaltung >

Mi 10. Jan 2018

Kaya Yanar 2018

Mehr zu dieser Veranstaltung >

Fr 12. Jan 2018

Das Phantom der Oper

Mehr zu dieser Veranstaltung >

 

© Kulturzentrum Braui, Hochdorf | Konzept, Design und Umsetzung: concept media

Vom Newsletter abmelden
 

 
Kulturzentrum Braui
Brauiplatz 5, CH-6280 Hochdorf
Telefon +41 41 911 01 70
info@kulturzentrumbraui.ch    www.kulturzentrumbraui.ch